Login
Warenkorb

Bike Maintenance

BIKE WARTUNG
Präventive Bike Wartung

Die regulär durchgeführte präventive Wartung ist essentiell dein Spinner®? Bike in einem top Zustand zu halten. Ohne präventive Wartungen können normale Abnutzungen zu kumulativen Auswirkungen führen. Zum Beispiel eine falsch ausgerichtete Schwungscheibe oder ein verfrühter Teile-Verschleiß.


Wartungs-Checkliste

Die Lebensdauer ist davon abhängig, wie konsequent die Wartung durchgeführt wird.

  • Die Bikes am Kursende abzuwischen, oder zumindest am Ende des Tages. Das verhindert die Bildung von Rost und anderen Korrosionen.
  • Benutze niemals Schleifmittel oder Öl-basierte Reinigungsflüssigkeiten wenn du das Bike abwischst. Erwäge SpinTech® Polish und andere SpinTech® Produkte für deine Wartungszwecke.
  • Wische die Kette nicht mit Seife oder einem Handtuch ab. Nutze, wenn nötig, eine Reinigungsbürste um jeglich angelagerten Schmutz zu entfernen.
  • Am Ende jeden Kurses sollten die Schüler von dem Instruktor instruiert werden, die Pop-Pins und Widerstandsbremse am Bike zu lösen, damit Schweiß und Flüssigkeit besser verdunsten kann.
  • Wenn es Dein Studio seinen Mitgliedern erlaubt die Pedale auszutauschen (dies ist nur bei älteren Spinner Bike Modellen möglich), ist es wichtig, dass diese nach jedem Kurs kontrolliert werden, um Schäden und mögliche Verletzungen zu verhindern.
  • Die Wasserflaschen-Halter am Bike-Rahmen sind durch zu große Flaschen leicht zu beschädigen.
  • Das Überprüfen und Festziehen aller Befestigungs-Schrauben verhindert Folge-Beschädigungen.

Was abgewischt wird

Nutze einen absorbierenden Lappen und nimm alle Bereiche in Augenschein, wo sich Schweiß sammeln kann. Hebe zuvor alle Verstell-Möglichkeiten auf die höchste Einstellung um die Feuchtigkeit freizulegen.

  • Lenker
  • Schwungrad
  • Vorderbein Montage
  • Hinterbein Montage
  • Kettenschutz
  • Bremsknopf und Bolzen Montage
  • Einstellknopf
  • Nivellierfüße

Inspektion

Inspiziere wesentliche bewegliche Teile, die konstante Drehmomente benötigen. Besonders diejenigen, die ansonsten zu Verletzungen oder Schäden am Bike führen können.

  • Kurbelarm: Nutze einen30 bis 35 Pfund Fuß-Pfund Drehmomentschlüssel
  • Pedale: Nutze einen Pedalschlüssel. Stelle sicher, dass das Pedal fest und nicht schief ist.
  • Bei Morse-Taper Pedalen die Achsenschraube überprüfen
  • Wasserflasche: Ziehe die Montageschrauben fest.
Der Community beitreten

Registrieren Sie sich für unsere Mailingliste für
exklusive Updates und Tipps
 

Warenkorb

Filter löschen

Filter

Stornieren
Bestätigen
20210928 13:20:57 PC13False0FalseTrue220102